Drucken

Das DMS Go Wanddickenmessgerät

DMS Go Wanddickenmessgerät

Das DMS Go des Geschäftsbereichs Inspection Technologies von GE ist ein leistungsstarkes Wanddickenmessgerät, das eine innovative Gerätebedienung mit hervorragender Datenverarbeitung kombiniert, um somit eine genaue, zuverlässige und vollständige Wanddickenmessung zu gewährleisten. Das Gerät eignet sich ideal für den Einsatz in den verschiedensten Industriebereichen, einschließlich der Korrosionsmessung in den Bereichen Öl und Gas und bei der Stromerzeugung.

Das DMS Go verwendet dieselbe Hardware wie das tragbare Fehlerprüfgerät USM Go. Ihr DMS Go kann daher durch ein einfaches Software-Upgrade alle Funktionen des Fehlerprüfgeräts USM Go nutzen und erweiterte Fehlerprüfungen ausführen.

button-learn-more

Bauen Sie sich Ihr eigenes Gerät!
Es ist eine umfassende Palette an Upgrade-Optionen verfügbar. Wählen Sie eine beliebige USM Go Option, und fügen Sie diese Ihrem DMS Go Paket hinzu. Detaillierte Informationen erhalten Sie von Ihrem GE-Vertreter vor Ort oder auf der USM Go-Webseite

Rüsten Sie Ihr USM Go auf zu einem DMS Go Fehlerprüfgerät

DMS Go Serie/Aufrüstbarkeit

Das DMS Go ist so aufrüstbar, dass es zahlreiche Eigenschaften/Funktionen aufweist. Eigenschaften/Funktionen können auch zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt werden. Siehe DMS Go Seriendiagramm unten.

DMS Go-Serie Wanddickenmessgerät Überblick

 

TOPCOAT-Technologie wird unterstützt

fb-dms-2-1

Mit dem patentierten TopCOAT-Verfahren können wir die Korrosionsmessungen durch Lackschichten hindurch vornehmen: Durch dieses Verfahren ist es möglich, Materialien mit schwerer Korrosion auf den Rückwandflächen zu messen, und selbst kleinster Lochfraß kann dank hoher Verstärkung gemessen werden. Die Dicken von Lackschicht und Grundmetall werden in einem Messvorgang gemessen und gleichzeitig angezeigt.

 

Auto-V wird unterstützt

Wenn Ihre Komponenten unbeschichtet sind, steht Ihnen die Auto-V-Funktion zur Verfügung. Es ist eine klar vereinfachte Version der herkömmlichen Dickenmessung, und als solche ein einzigartiges Verfahren. Mit Auto-V können Sie sogar die Dicke von Komponenten mit unbekannter Schallgeschwindigkeit messen. Dadurch können Sie unterschiedliche Materialien ohne zusätzliche Kalibrierung und ohne Kalibrierungsstandards messen. Die Schallgeschwindigkeit muss nicht bekannt sein, um messen zu können. Dieser frühere Nachteil ist beseitigt.

 

Robuste Bauweise

Wanddickenmessgerät in robuster Bauweise

  • Robustes Gehäuse mit Gummiummantelung, das selbst anspruchsvollen Umgebungsbedingungen standhält und die Ausfallzeiten beträchtlich senkt.
  • IP 67 Tauchtest (P67/IEC529 - staubdicht/tropfwasserfest gemäß Spezifikationen der IEC 529 Spezifikation für die IP67-Klassifizierung)
  • Falltest (514.5 Verfahren II; 516.5 Verfahren IV)
  • Vibrationstest (Mil-Std-810F; 514.5-5 Verfahren I, Anhang C)

USM Go Leistungstestvideos

 

Ergonomie

Durch die ergonomische Gestaltung des tragbaren Ultraschall-Gerätes DMS Go steht ein leichtes und kleines Instrument zur Verfügung, das sich selbst unter den anspruchsvollsten Prüfbedingungen durch eine benutzerfreundliche Anwendung auszeichnet.

  • Durch die geringe Gehäusegröße lässt sich das Instrument problemlos in schwer zugänglichen Bereichen einsetzen
  • Optimierte Displaygröße zur Verbesserung der Lesbarkeit und der Echotrennung
  • Sichere Bedienung mit einer Hand
  • Geringes Gewicht (870 g/1,9 lb)
  • Integrierter Ständer
  • Verwendbar mit regulären Kamera-stativen und Industrie-Dreifußständern
  • Alle wichtigen Bedienelemente mit dem Daumen erreichbar: Verstärkung, frei definierbare Tasten
  • Mit der „Flipfunktion“ kann das Instrument gleichermaßen von Links- und Rechtshändern verwendet werden.

360-Grad-Sicht

 

Virtuelle Demo

Hochleistungs-Wanddickenmessung

  • Hohe Messstabilität und -zuverlässigkeit durch Verwendung der Nulldurchgang-Messtechnik.
  • Automatische Verstärkungsregelung für hervorragende Wiederholbarkeit und Korrosionsüberwachung
  • Ein integrierter Temperaturausgleichsalgorithmus ermöglicht genaue Messung bis 540 °C (1.000 °F).
  • Mehrere Kalibrier- und Nullpunktabgleichmodi für wiederholbare Genauigkeit, einschließlich:
    • 2-Punkt-Justierung
    • 1-Punkt-Justierung mit automatischem (On-Block) Nullpunktabgleich für jede Messung (angekoppelt)
    • 1-Punkt-Justierung mit Benutzer-Nullpunktabgleich in der Luft (nicht angekoppelt)
  • Mehrere Messarten für jede Anwendung, einschließlich:
    • A-Bild
    • Wanddicke
    • B-Bild
    • Min /Max
    • Differential
  • Unterstützung mehrerer Prüfköpfe und Funktion zur virtuellen Unterstützung jedes Prüfkopfs unter Verwendung der Funktion zur kundenspezifischen Einstellung des Prüfkopfs
  • Fähigkeit zum Einsatz in rauen Umgebungen durch Staub- und Feuchtedichtung gemäß IP67

 

Datenrecorder mit hoher Kapazität und Kompatibilität mit leistungsfähigen Datenmanagementsystemen

Das DMS Go bietet leistungsfähige Datenaufzeichnungs- und Datenmanagementfunktionen, um die anspruchsvollsten Wanddickenmess- und Korrosionsprüfungen zu erfüllen. Zu den wichtigen Funktionsmerkmalen zählen:

  • Der leistungsfähige eingebaute Datenrecorder ist geeignet für mehrere Hunderttausend Messwerte und ermöglicht die Speicherung von A-Bild-, B-Bild- und MicroGRID-Anhängen an Wanddickenwerte.
  • Daten können unter Verwendung voreingestellter bzw. individuell angepasster Dateistrukturen (Linear, Raster, Schablone) und erweiterter Dateistrukturen (3D und 4D in UltraMate) organisiert werden.
  • Datenübertragung erfolgt über industrieübliche SD-Karten bis 16 GB.
  • Für den Datenaustausch zwischen Gerät und PC kann auch der vorhandene USB-Anschluss genutzt werden – hierzu ist kein Treiber erforderlich, volle Kompatibilität zu allen Windows-Versionen ist gewährleistet.
  • Export in verschiedene Dateiformate (xls, html, dat, csv, pdf…) für eine einfache Integration in Benutzer-Datenmanagementprogramme und Benutzer-Qualitätskontrollsysteme.
  • Kompatibel mit den UltraMATE und UltraMATE Lite-Datenmanagementprogrammen für umfassende Analyse und Dokumentation von Daten.
  • Die Datenrecorder-Dateien können unter Verwendung des auf CD mitgelieferten GE-Software Development Kit mit Softwareprogrammen anderer Hersteller kommunizieren.

 

Intelligente Aufbewahrung und Handhabung

Der integrierte DMS 2s-Datenrecorder stellt Ihnen alle Möglichkeiten moderner Dokumentation und modernen Datenmanagements zur Verfügung:

  • Speicherplatz für 150.000 Messwerte und 1.100 A- bzw. B-Bilder (erweiterbar)
  • Flexible Anpassung an die Messaufgabe durch acht verschiedene Dateistrukturen - entsprechend der am häufigsten vorkommenden Anordnung von Messpunkten.
  • Nachträgliches Einfügen und Löschen von Messwerten innerhalb einer bestehenden Datei
  • Speichern von zusätzlichen Informationen pro Messstelle: Prüfkopf, Schallgeschwindigkeit, Datum, Uhrzeit, Kalibrierung usw.
  • Kommentarzeile mit 64 Zeichen jederzeit einfügbar.
  • Microgrid: Mit Hilfe dieser Funktion können Sie jederzeit während der Prüfung pro Messpunkt bis zu 81 Messwerte hinzufügen - in 2 x 2- bis 9 x 9-Rastern. Damit ist eine Analyse in der unmittelbaren Umgebung eines kritischen Messpunktes möglich.

 

Anschlussmöglichkeiten

fb-usm-go-connectivity

Mit einem normalen USB-Anschluss können Daten vom Prüfgerät zur weiteren Analyse oder zur Speicherung auf einem PC heruntergeladen werden. Eine 2 GB SD-Speicherkarte ist im Lieferumfang des Instruments enthalten (es können Kartengrößen bis 16 GB verwendet werden).

Berichte werden im JPEG- oder BMP-Format erstellt; daher ist keine spezielle Software zum Öffnen der Berichte erforderlich.

Ein einfacher, integrierter Datenrecorder erfasst und speichert die Wanddickenmesswerte.

Das leistungsstarke DMS Go-Wanddickenmessgerät ist geeignet für eine große Bandbreite an Anwendungen, insbesondere für die Korrosionsmessung-/überwachung, selbst bei hohen Temperaturen und an beschichteten Teilen.

Typische Prüfungen

app-dms-go-thickness-testing

  • Korrosionsprüfung von Leitungen, Behältern und Tanks in der Öl- und Gasbranche.
  • Prüfung von Leitungen mit komplexer Geometrie in Raffinerien und Kraftwerken.
  • Dickenmessung von austenitischen Materialien.
  • Messung der Restwanddicke durch dicke Lackschichten.
  • Messung von hochdämpfenden Gussteilen in Gießereien
  • Wartungsprüfungen in der Luftfahrtbranche
  • Überwachung des Wirkungsgrades von Kraftwerkskesseln durch Messen der Innenoxidschicht in Kesselrohren mit dem Spezialprüfkopf OSS-10.
  • Als optionale Anwendungssoftware stehen zur Verfügung:
    • TopCOAT-Technologie zur Messung von Beschichtung sowie Metalldicke.
    • Auto-V-Messmodus, um eine Messung von Komponenten mit unbekannten Schallgeschwindigkeiten durchzuführen, ohne dass ein Kalibrierungsblock notwendig ist.

Messung an Teilen mit Außenkorrosion

Die große Bandbreite an Anwendungen wird durch die große Auswahl an Wanddickenprüfköpfen möglich, die für das DMS Go erhältlich sind, einschließlich Modellen für hohe Temperaturen.

Prüfköpfe für Wanddickenprüfungen

Anzeige

Typ WVGA-Farb-LCD mit einstellbarer LED-Hintergrundbeleuchtung
Aktiver Bereich B: 108mm (4,25 Inch)
H: 64,8mm (2,55 Inch)
Bildschirm Diagonal 5.0"
Pixel-Auflösung B< x H: 800 x 480 Pixel

Umgebung

Sprachen

Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Rumänisch, Polnisch, Tschechisch, Niederlandisch, Finnisch, Russisch, Chinesisch und Japanisch

Größe

175mm x 111mm x 50mm (6,8” x 4,3” x 1,9”)

Gewicht

870g (1,9 lb) mit Batterie

Temperaturwechselbeständigkeit (Lagerung) 3 Zyklen: 4 Std. bei –20 °C (-4°F) bis zu 60 °C (140 °F),
4 Std. bei 60 °C (140 °F), Übergang innerhalb von 5 Minuten,
MIL-STD-810E Verfahren 503.4, Verfahren II
Vibration MIL-STD-810E Methode 514.5, Verfahren I, Anhang C, Abbildung 6, allgemeine Belastung: 1 Std. je Achse
Schlagfestigkeit 6 Zyklen je Achse, 15 g, 11 ms Halbsinus, MIL-STD-810E Methode 516.5, Verfahren I
Lose Teile (In Versandcontainer) MIL-STD-810E Methode 514.5, Verfahren II
Falltest (verpackt für den Transport) MIL-STD-810E Method 516.5, Verfahren IV, 26 Stürze
Betriebstemperaturbereich 0 °C bis 55 °C (32 bis 131 °F)
Lagertemperaturbereich -20 °C bis 60 °C (-4 bis 140 °F) mit Akku, 24 Stunden
Staubdicht/Wasserdicht Gemäß Spezifikation IEC 529 für Schutzklasse IP67
Betrieb in gefährlichen Atmosphären
Wie durch MIL-STD-810E, Methode 511.3, Verfahren 1 definiert

Konformität

EMC/EMI EN 55011 und EN61000-6-2:2001
Ultraschall EN 15317, EN12668 , ASTM-E1324, ASTM-E317

E/A-Anschlüsse

Wandler

Dual Lemo-00 (Koax-Buchse)

Mini-USB
Strom-EINGANG und TTL Alarm-AUSGANG

Stromversorgung

Batterieart

Lithium-Ionen-Akku

Betriebsdauer

Mindestens 8 Stunden bei typischem kontinuierlichem DMS Go-Betrieb

Ladung im Gerät

Ladung außerhalb des Geräts mit optionalem Adapter

Proportionale Batterieanzeige gibt die verbleibende Betriebszeit an

Ladegerät “Universal” WS (100 - 240 V, 50 - 60 Hz)
Erfüllt die Anforderungen gemäß CCC, CE, UL, CSA und PSE

Einheit

Messbereich

0,40mm bis 650mm (0,010‘‘ bis 25,00‘‘) in Stahl, im Standardbetrieb, abhängig von
Prüfkopf, Material und Oberfläche

Digitale Auflösung

0,01mm oder 0,1mm (0,001” oder 0,01”) (wählbar) über den gesamten Messbereich

Schallgeschwindigkeitsbereich

250 bis 16.000 m/s (0,0098 bis 0,6299 Inch./µs)

Maßeinheiten mm oder Zoll
Messverfahren Alle Messungen unter Verwendung der Nulldurchgangstechnik-Einschwinger-IF zum ersten Echo/Einschwinger-Mehrfachecho/Dualelement-IF zum ersten Echo/Dual Multi
Messverfahren (nur DMS Go TC) TopCoat (Patent Nr. 6,035,717) und Auto-V
Messanzeigearten Temperaturkorrigierte Dicke
Wanddicke und großes A-Bild
B-Bild
MIN/MAX Erfassung
Differential
Kalibrierung Einpunkt-Kalibrierung, Zweipunkt-Kalibrierung
Automatischer On-Block oder manueller Off-Block-Nullpunktabgleich
Automatische Korrektur des Sprung-Schallwegs
Wiederholfrequenz 32 Hz in MIN-Betriebsart und B-Bild-Darstellung
4 Hz oder 8 Hz oder 16 Hz (wählbar) in Standard-Einstellung
Empfänger 110 dB Dynamikbereich
Automatische Verstärkungsregelung mit manueller Option (wird vom Benutzer eingestellt)
Hoher, niedriger und automatischer Verstärkungsgrenzwert
Sender Automatische Anpassung von Rechtecksender, Impulsdauer und Spannung (120 V oder 250 V) an Prüfkopf
Speicher 2 GB SD-Karte im Lieferumfang enthalten. Es können SD-Speicherkarten bis zu 16 GB verwendet werden
Datenexport als PDF, XML, CSV, DAT. JPEG-Screenshot
Datenrecorder 100.000 Messwerte pro Datei. Vor Erreichen der Kapazität können mehrere Dateien auf der SD-Karte gespeichert werden.
Dateiformate 6 Dateiformate mit DR-Option (3 beim Grundmodell)
Anhänge Einfügen von 2 x 2 bis 9 x 9-MicroGrid pro Messpunkt
1 bis 16 anwenderdefinierbare Kommentare für jedes Dateiformat mit bis zu 16 alphanumerischen Zeichen pro Messpunkt
A-Bild
B-Bild

Software

UltraMATE Lite

Einfaches Datenmanagementprogramm zur Übertragung von Messdatendateien auf einen PC, einschließlich Einbindung der Daten in Windows-Programme

UltraMATE

Umfassendes Datenmanagementprogramm zum Anzeigen und Drucken von Messdaten als Grafik, zur Verwaltung von Prüfdaten, zur Eingabe von Kommentaren zu Dateien

Software Development Kit

Erhältlich zur Integration in andere Softwareanwendungen

Prüfköpfe

PrüfkopfAnwendungBestellnr.:KabelBereich mm (Stahl)Bereich Zoll (Stahl)TemperaturbereichFreqKontaktdurchmesser
MinMaximumMinMaximum
DA301 Allgemeine Verwendung 151822 KBA533 oder DA231 1.25 200 0.05 8 -20 bis +60 °C/0 bis 140 °F 5 MHz 12,1 mm/0,475 Inch
DA303 Hohe Durchdringung 151823 KBA533 oder DA231 5 300 0.2 12 -20 bis +60 °C/0 bis 140 °F 2 MHz 16,1 mm/0,635 Inch
DA312 Dünne Materialien -- Fingertip 151824 KBA533 oder DA231 0.6 50 0.025 2 -20 bis +60 °C/0 bis 140 °F 10 MHz 7,6 mm/0,3 Inch
DA501 Allgemeine Verwendung - hohe Empfindlichkeit 1258820 KBA533 oder DA231 1 200 0.04 8 -10 bis 70 °C/14 bis 160 °F 5 MHz 12,1 mm/0,475 Inch
DA503 Hohe Durchdringung - hohe Empfindlichkeit 1258827 KBA533 oder DA231 5 300 0.2 12 -10 bis 70 °C/14 bis 160 °F 2 MHz 16,1 mm/0,635 Inch
DA507 Allgemeine Verwendung - für Messungen durch Beschichtungen optimiert 1347128 vergossen 2.5 300 0.1 12 -20 bis +60 °C/0 bis 140 °F 5 MHz 18 mm/0,685 Inch
DA512 Dünne Materialien - hohe Empfindlichkeit -- Fingertip 1025336 vergossen 0.8 75 0.03 3 -10 bis 70 °C/14 bis 160 °F 7.5 MHz 7,5 mm/0,296 Inch
DA590 Hohe Temperaturen - kontinuierliche Messung 1346081 C120 oder C123 2.5 300 0.1 12 0 bis +200 °C/32 bis 400 °F 5 MHz 12,1 mm/0,475 Inch
DA590 Hohe Temperaturen - intermittierende Messung 1346081 C120 oder C123 2.5 300 0.1 12 +200 bis +540 °C/400 bis 1.000 °F 5 MHz 12,1 mm/0,475 Inch
FH2E Fingertip mit hoher Empfindlichkeit 162571 vergossen 0.75 50 0.03 2 -20 bis +60 °C/0 bis 140 °F 7.55 MHz 9,6 mm/0,38 Inch
FH2E-D Fingertip mit hoher Empfindlichkeit -- Dialog 162573 vergossen 0.75 50 0.03 2 -20 bis +60 °C/0 bis 140 °F 7.55 MHz 9,6 mm/0,38 Inch
TC560 TopCOAT/Auto-V -- Beschichtungsbereich 162550 KBA532 oder KBA531TC 0 2 0 0.08 -20 bis +60 °C/0 bis 140 °F 5 MHz 15,9 mm/0,675 Inch
TC560 TopCOAT/Auto-V - Materialbereich 162550 KBA532 oder KBA531TC 1.5 200 0.06 8 -20 bis +60 °C/0 bis 140 °F 5 MHz 15,9 mm/0,675 Inch
A2DFR Vorlaufprüfkopf mit hoher Auflösung 162530 C-022 oder CL331 0.25 10 0.01 0.4 -10 bis +50 °C/14 bis 120 °F 15 MHz 7,6 mm/0,3 Inch
CA211A Standardkontakt 162541 C-022 oder CL331 2 400 0.08 16 -10 bis +50 °C/14 bis 120 °F 5 MHz 19,1 mm/0,75 Inch
OSS-10 Innen oxidschicht - Bereich ist anwendungsabhängig 169618 C-022 oder CL331 -10 bis +50 °C/14 bis 120 °F 10 MHz 7,6 mm/0,3 Inch

HINWEISE

  • Beim DA590 ist der tatsächliche Temperaturbereich von Oberflächenbedingungen und Koppelmittel abhängig.
  • Beim DA590 ist gemäß GE-Anleitungskarte ein Abkühlen der Temperatur bei Oberflächentemperaturen von über 200 °C (400 °F) erforderlich.
  • Die meisten Dialogprüfköpfe werden ebenfalls unterstützt. Siehe Prüfkopfdokumentation für Anwendungsspezifikationen.
  • Technische Daten der Prüfköpfe können jederzeit unangekündigt geändert werden.

Kabel

NameBeschreibungBestellnummer
DA301 Prüfkopfkabel, Dual Lemo00 an Dual Lemo00, 1,2 m (4') 163587
DA231 Prüfkopfkabel, Dual Lemo00 an Dual Lemo00, 1,5 m (5') 151693
KBA531TC Prüfkopfkabel, Dual Lemo00 an Microdot 10/32 und 12/32, 1,2 m (4'), mit Manschette 163618
KBA532 Prüfkopfkabel, Dual Lemo00 an Microdot 10/32 und 12/32, 1,8 m (6'), ohne Manschette 163620
C-120 DA590 Prüfkopfkabel, ohne Panzerungsummantelung, 1,2 m (4') 1260306
C-123 DA590 Prüfkopfkabel, mit Panzerungsummantelung, 1,2 m (4') 163647
C-022 Prüfkopfkabel, gerade Lemo00 an Microdot, 1,8 m (6') 136374
CL331 Prüfkopfkabel, gerade Lemo00 an Microdot 311786

Zubehör

BeschreibungenBestellnummer
Ergonomie-Satz (Bauchgurt, Trageschlaufe, Gürtelholster) 1312444
Bauchgurt 1254633
Riemenbefestigung 1254634
Handschlaufe 1312406
Lithium-Ionen-Akku 1255323
Ladegerät für Lithium-Ionen-Akku/Steckernetzteil 1255477
Adapter für externes Akkuladegerät für Lithium-Ionen-Akku 1255324
USB-Kabel 1260193
SD-Speicherkarte (2 GB) 1255478
SD Card Reader an USB 1002866
Transportkoffer 1256799
Strapazierfähiger abschließbarer Transportkoffer 115737
Bildschirmschutz-Overlays, transparent, für Außeneinsatz 1305847
Beschreibungen Chinese English Français Deutsch Italiano RU Español
Corrosion Erosion Brochure Corrosion Erosion Brochure Corrosion Erosion Brochure
DMS Go Thickness Gauge Brochure DMS Go Thickness Gauge Brochure DMS Go Thickness Gauge Brochure DMS Go Thickness Gauge Brochure DMS Go Thickness Gauge Brochure
DMS Go Thickness Gauge Operating Manual DMS Go Thickness Gauge Operating Manual DMS Go Thickness Gauge Operating Manual DMS Go Thickness Gauge Operating Manual DMS Go Thickness Gauge Operating Manual DMS Go Thickness Gauge Operating Manual DMS Go Thickness Gauge Operating Manual
DMS Go Thickness Gauge Quick Start Guide DMS Go Thickness Gauge Quick Start Guide DMS Go Thickness Gauge Quick Start Guide DMS Go Thickness Gauge Quick Start Guide DMS Go Thickness Gauge Quick Start Guide DMS Go Thickness Gauge Quick Start Guide
DMS Go+ Thickness Gauge Brochure DMS Go+ Thickness Gauge Brochure
Inspection Technologies Brochure Inspection Technologies Brochure Inspection Technologies Brochure Inspection Technologies Brochure Inspection Technologies Brochure
Thickness Gage Overview Brochure Thickness Gage Overview Brochure
USM Go Flaw Detector Brochure USM Go Flaw Detector Brochure

Klicken Sie hier zum Download DMS Go/USM Go Software Update

acrobat-reader